DE IT EN

Timmelbus: Sommersaison eröffnet

17. June 2014

Seit 15. Juni rollt der Timmelbus wieder übers Timmelsjoch. In den letzten beiden Jahren hat der Bus 35.000 Fahrgäste vom Passeiertal ins Ötztal und wieder retour transportiert.

"Mit ungefähr 20.000 Fahrgästen allein im Jahr 2013 hat sich die Busverbindung als erfolgreiches Modell im grenzüberschreitenden, öffentlichen Nahverkehr bewährt", betonte  Geschäftsführer Manfred Tschopfer.

Letztes Jahr war der Timmelbus zum ersten Mal zwischen Moos in Passeier (bzw. St. Leonhard i. P.) und Obergurl in Sölden unterwegs. Diese Verbindung wurde als gemeinsames Projekt der Bergbahnen Obergurgl, dem Tourismusverein Passeiertal, dem Ötztaler Tourismus, Timmelsjoch Hochalpenstraße AG  und den Ländern Südtirol und Nordtirol gestartet.

Der Timmelbus fährt vier Mal täglich in beide Richtungen. Unterwegs ist der Bus bis zum 21. September. Die jeweils erste und letzte Fahrt geht bis zum Busbahnhof von St. Leonhard in Passeier mit Abfahrt um 8.25 Uhr, weitere drei Fahrten mit Abfahrt ab Moos um 9.40 Uhr, 13.40 Uhr und 16.40 Uhr. Die Rückfahrten ab Obergurgl bis Moos sind um 8.05 Uhr, 10.05 Uhr, 14.50 Uhr und 16.55 Uhr angesetzt (letztere mit Weiterfahrt bis St. Leonhard). Die Fahrzeit beträgt ca. 1,5 Stunden.

Der Timmelbus ist ein österreichischer Bus und daher nicht in den Südtiroler Verkehrsverbund integriert. Das ist aber Dank der guten Zusammenarbeit zwischen den Ländern kein Hindernis. Südtirol und Nordtirol konnten sich auf gemeinsame Tarife einigen. Für mehrere Fahrgast-Kategorien werden reduzierte Tarife berechnet, so für Besitzer von Südtirol Pass, Südtirol Pass 65+ und Abo+. Für sie gibt es eine Ermäßigung auf den regulären Fahrpreis. Die Mobilcard, museumobil Card und bikemobil Card, BusCard Meran und Umgebung oder die Ötztal Card können für den Timmelbus sowohl auf Südtiroler als auch auf Ötztaler Seite genutzt werden. Die Maut für das Joch wird separat berechnet.

Die Linienverbindung "Timmelbus" ist ein grenzüberschreitendes Gemeinschaftsprojekt des Landes Südtirol, des österreichischen Bundeslandes Tirol, des Verkehrsverbundes Tirol, der Bergbahnen Obergurgl, der Gemeinde Sölden, der Gemeinde Moos in Passeier, des Tourismusvereins Passeiertal, Ötztal Tourismus und der Timmelsjoch Hochalpenstraße AG.



Hier können Sie den Fahrplan downloaden.


Alle Fotos: Andreas Amplatz Fotografie

Saisonende! Über die Timmelsjoch Hochalpenstraße wurde die offizielle Wintersperre verhängt. Das Motorradmuseum und das Panoramarestaurant haben auch im Winter geöffnet!

 
-7/8°
-/-
 
 
Newsletter