DE IT EN

Felssturz auf der Timmesljoch Hochalpenstraße

9. September 2015

300 m3 Stein stürzten vor einer Woche um die Mittagszeit auf die Timmelsjoch Hochalpenstraße auf Südtiroler Seite. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Die Südtiroler Straßenmeisterei wurde sofort über den Felssturz informiert und begann unmittelbar nach dem Vorfall mit den Aufräumarbeiten. Diese wurden allerdings von einem neuerlichen Steinschlag unterbrochen. Deshalb entschlossen sich die Verantwortlichen, den Fels abzutragen. Mit einem Hubbagger wurde der Fels abgeschrammt. Mit zwei kleineren Baggern und zwei Radladern entfernten die Arbeiter der Straßenmeisterei den Schutt von der Straße. Anschließend wurde ein Sicherheitsnetz am Felsen montiert, um neuerliche Steinschläge vorzubeugen.

Dank der fleißigen Helfer konnte die Straße nach 36 Stunden wieder geöffnet werden.






Fotos: Thomas Santner

Saisonende! Über die Timmelsjoch Hochalpenstraße wurde die offizielle Wintersperre verhängt. Das Motorradmuseum und das Panoramarestaurant haben auch im Winter geöffnet!

 
-3/14°
-/-
 
 
Newsletter