DE IT EN

Aufruf zum 50-Jahr-Jubiläum

17. March 2016

In zwei Jahren feiert die Timmelsjoch Hochalpenstraße das 50-jährige Jubiläum der Straßenverbindung nach Südtirol. Genau am 15. September 1968 wurde der länderübergreifende Verkehr frei gegeben.

Die Gemeinde Moos plant im Zuge der Vorbereitungen des 50-Jahr Jubiläums der Eröffnung der Timmelsjoch Hochalpenstraße für den Verkehr nach Südtirol ein digitales Archiv anzulegen. Am Aufbau dieses Archives wird auf die Unterstützung aus der Bevölkerung gehofft, welche über mögliches Archivmaterial (Bilder, Tonaufnahmen, Karten usw.) verfügt.

  • Gesammelt werden alte Fotografien, Dias, Filme, Postkarten, Drucksorten (wie z.B. Plakate), Urkunden, persönliche Dokumente (Identitätskarten, Briefe, Tagebücher und dergleichen) sowie alte Schriftstücke und Bücher, die einen Bezug zur Gemeinde Moos oder zum Timmelsjoch aufweisen (Gebäude, Menschen, Begebenheiten, Landschaftsbilder, Feierlichkeiten, Hochzeiten usw.).
  • Im Hinblick auf das Timmelsjoch interessiert uns im Besonderen jegliches Material aus der Zeit vor dem Bau der Timmelsjochstraße (auch Bilder zur Landschaft ohne Straße), während des Baues und zum Bau der Straße. Material welches auch die Verbindungen zum Ötztal, die Schmuggelei, die Hochzeitspolitik, das Erleben der Kriegszeit usw. beinhaltet wird auch gesammelt.
  • Ebenso interessieren uns Erfahrungsberichte die mit diesem Gebiet in Verbindung stehen. 
  • Wir bitten zudem Personen, die am Bau der Straße mitgewirkt oder diesen miterlebt haben und bereit wären ein Interview zu geben, sich in der Gemeinde Moos zu melden.

Damit diese Sammlung Teile der Geschichte des Timmelsjochs möglichst vielfältig widerspiegeln kann, sind wir auf alle angewiesen, die Materialien wie oben einhergehens beschrieben besitzen. 
Bitte stellen Sie uns mögliche Materialien leihweise zur Verfügung, damit wir diese digitalisieren und somit auch für die Nachwelt erhalten und zugänglich machen können!

Das Material das in der Gemeinde Moos abgegeben wird, wird eingescannt und dem Eigentümer wieder zurückgegeben. 
Für nähere Auskünfte stehen Frau Mangger Daniela und der Gemeindereferent Dr. Pamer Konrad zu Verfügung.

Gemeinde Moos in Passeier

Dorf Nr. 78

I-39013 Moos in Passeier

Tel.: +39 0473 643535

Fax: +39 0473 643855

info@gemeinde.moosinpasseier.bz.it
PEC: moos.moso@legalmail.it

Saisonende! Über die Timmelsjoch Hochalpenstraße wurde die offizielle Wintersperre verhängt. Das Motorradmuseum und das Panoramarestaurant haben auch im Winter geöffnet!

 
-7/8°
-/-
 
 
Newsletter