MENÜ
NEWS

Die Schneeräumung hat begonnen.

Der Winter scheint sich noch nicht so richtig verabschieden zu wollen. Trotz einiger Tage "Winter-Comeback" neigt sich dennoch die schneereiche Saison dem Ende. Das bedeutet für uns: Nach langer langer Wartezeit können wir endlich wieder mit der Schneeräumung beginnen und uns bis zum Joch auf 2.509 Metern fräsen.

Seit dem 23. April ist unser Team nun schon höchst motiviert im Einsatz. Neben zwei 300 PS-starken Fräsen ist auch Österreichs größte und leistungsstärkste Straßen-Schneefräse beteiligt. "Sie wird von einem 400 PS-starken und 16-Tonnen schweren Radlader bewegt. Allein der Fräsenaufbau wiegt vier Tonnen und schafft Schneehöhen von 170 cm und -breiten von 275 cm“, erklärt Timmelsjoch-Vorstand Manfred Tschopfer.



Für unser Team bedeutet die Schneeräumung nicht nur eine Menge Arbeit, sondern auch immer ein wenig Zeitdruck. Schließlich lautet das Ziel wie jedes Jahr, möglichst Ende Mai eröffnen zu können. „Die Lawinen- und Steinschlaggefahr sind im Timmelstal sehr hoch und ein schneereicher Winter wie heuer bedeutet für uns, dass wir allein auf Nordtiroler Seite rund 300.000 Kubikmeter Schnee Schicht für Schicht wegfräsen müssen. Das wären fast 40.000 LKW-Fuhren“, gibt Tschopfer interessante Einblicke in die Schneeräumung.

Wir freuen uns jetzt schon auf den Saisonstart 2019.

Bis bald, euer Timmelsjoch Team.

P.S.: Noch mehr News, Infos und Bilder zur Schneeräumung, Eröffnung und vieles mehr gibt es auf unserer Facebook Seite (@Timmelsjoch) oder bei Instagram (@timmelsjochpass). 

Fotos: Thomas Santer




Weitere News

05.11.2019

Gurgl Ski Opening

Es geht wieder los! Vom 14. bis 24. November 2019 wird in Gurgl der Start in die Wintersaison gehörig gefeiert.

Archiv

Sonderausstellung 100 Jahre Brough Superior
Unsere "Wow"-Saison 2019.
Ausflugstipps: Ötztaler Museen
Alle BeiträgeMore
Wir verwenden Cookies um Nutzung und Präferenzen der Besucher auszuwerten. Datenschutzrichtlinien   OK