MENÜ
NEWS

Neues Geländemodell der Timmelsjoch Hochalpenstraße

Dem Brand im TOP Mountain Motorcycle Museum im Jänner 2021 war auch das dort ausgestellte Geländemodell der Region um das Timmelsjoch zum Opfer gefallen. Jetzt kann es wieder bestaunt werden.


Das Geländemodell erlaubt Besucher*innen, den Verlauf der Timmelsjoch Hochalpenstraße vom Nordtiroler Zwieselstein im Ötztal bis ins Südtiroler Moos im Passeiertal von oben zu erfassen. Das handgefertigte Relief im Maßstab 1:10.000 zeigt neben der spektakulären Hochalpenstraße auch die einzigartige Gebirgslandschaft mit den Gletscherwelten der Ötztaler und Stubaier Alpen.

„Durch dreidimensionale Modelle lassen sich Zusammenhänge und Dimensionen für den menschlichen Verstand besser erfassen", erklärt Dipl.-Ing. Wolfgang Pusch den Wert eines solchen Reliefs. Er hat das Geländemodell, genau wie bereits das im Brand verlorene Original, in feinster Handarbeit über mehrere Monate gefertigt. Der in Bischofswiesen in Berchtesgaden ansässige Künstler ist auf Reliefbau spezialisiert und führt damit eine mehr als 100-jährige Handwerkstradition fort. Den Reliefbau beschreibt er als eine Symbiose von Wissenschaft und Kunsthandwerk.

Mehr über Wolfgang Pusch und seine Arbeit können Sie hier erfahren: www.bergmodelle.de

Das Geländemodell der Timmelsjoch Hochalpenstraße kann ab sofort wieder im Top Mountain Crosspoint bestaunt werden.


Weitere News

09.11.2022

Highlights aus der Saison

Wir haben einige Highlights aus dieser Saison für euch zusammengestellt. 

Archiv

Endlich wieder Ski fahren: Gurgl Ski Opening 2022
Und Schluss: Wintersperre seit dem 3. November 2022!
Die Gang vom Timmelsjoch
Alle BeiträgeMore