MENÜ
NEWS

Ötztaler Radmarathon – Straßensperre am 1. September 2019


 „Das härteste Amateur-Radrennen der Welt“. Mit diesem Titel darf sich der Ötztaler Radmarathon schmücken – und das zurecht. Die Strecke hat es in sich: 239 km Länge, 5.500 Höhenmeter und bis zu 18 % Steigung. Außerdem sind vier hohe Alpenpässe zu bewältigen.

Auf die Pässe, fertig los!
Die Route führt die Hobbyradsportler nach Norden durch das Ötztal, den Kühtai-Sattel hinauf, durch Innsbruck, über den Brenner, den Jaufenpass und durch St. Leonhard im Passeiertal. Am Timmelsjoch erwartet die Teilnehmer dann die finale Herausforderung: bis zu 14 % Steigung und 1.759 Höhenmeter sind zu bezwingen. Es wird mit Fahrzeiten zwischen sieben und 14 Stunden gerechnet. 

Straßensperre am Timmelsjoch
Die Timmelsjoch Hochalpenstraße bleibt deshalb am 1. September 2019 von 11.00 bis 19.30 Uhr vorübergehend gesperrt. Ab 19:30 Uhr, wenn auch die letzten Starter die anstrengende Schlussetappe hinter sich gebracht haben, ist das Timmelsjoch wieder überquerbar. Ausnahmsweise bis 21:30 Uhr!

Weitere Infos:
www.oetztaler-radmarathon.com

Weitere News

01.08.2019

Ötztaler Radmarathon – Straßensperre am 1. September 2019

Am Sonntag, dem 1. September 2019 findet der 39. Ötztaler Radmarathon statt. 4.000 Teilnehmer aus 15 Nationen gehen in Sölden an den Start und erklimmen als letzten der vier Pässe das Timmelsjoch. Tausende Zuschauer werden erwartet.

Archiv

Sommer-Feeling am Timmelsjoch
Wir fräsen und fräsen - ein Zwischenstand.
Die Schneeräumung hat begonnen.
Alle BeiträgeMore
Wir verwenden Cookies um Nutzung und Präferenzen der Besucher auszuwerten. Datenschutzrichtlinien   OK