MENÜ
NEWS

Ausflugstipps: Ötztaler Museen

Wer Lust auf einen Tag voller spannender Eindrücke hat, ist im Ötztal genau richtig. Die Ötztaler Museen bieten ein vielfältiges Programm an abwechslungsreichen Ausstellungen und Workshops für Groß und Klein. Egal ob Turmmuseum, Heimatmuseum oder der sogenannte Gedächtnisspeicher – ein Besuch der Ötztaler Museen lohnt sich auf jeden Fall.

Das Turmmuseum Oetz

Inmitten des alten Ortskerns ist das Turmmuseum schon aufgrund seiner Architektur nicht zu übersehen: Der „Turm“ diente im Mittelalter als Wohnsitz einer Landadelsfamilie. Nach jahrzehntelanger Nutzung durch die Gemeinde Oetz wurde das Gebäude schließlich renoviert und 2004 als Museum eröffnet.

 

Foto: www.oetztalermuseen.at 


Die Bandbreite der Sammlung des Museums erstreckt sich von mittelalterlicher sakraler Kunst über alpine Landschaftsmalerei bis hin zu zeitgenössischer Kunst und Fotografie. Im Fokus des Turmmuseums stehen der künstlerische Blick auf das Ötztal sowie das künstlerische Schaffen in der Region.


Öffnungszeiten Turmmuseum

Anfang Juni bis Ende Oktober: Mittwoch bis Sonntag, von 14–18 Uhr
Mitte Dezember bis Ostern: Donnerstag bis Sonntag, von 14–18 Uhr
Führungen nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten.
 

Foto: www.oetztalermuseen.at 

Das Heimat- und Freilichtmuseum

Das Museumsareal mit seinen 16 historischen Gebäuden bietet eine einzigartige Dokumentation der Ötztaler Kultur- und Alltagsgeschichte. So werden z.B. historische Arbeits- und Handwerksgeräte sowie Alltags- und Gebrauchsgegenstände ausgestellt.
 

Foto: www.oetztalermuseen.at 


Längst Vergangenes erwacht im Heimatmuseum wieder zum Leben: Ötztaler Flachs wird angebaut und verarbeitet, in der Mühle wird gemahlen, in der Säge Holz geschnitten und im Ofen Brot gebacken – und das alles darf und soll natürlich auch selbst ausprobiert werden.


Öffnungszeiten Heimatmuseum

1. Juni bis 30. September: Montag bis Freitag, 10–12 Uhr und 14–17 Uhr, Sonntag, 14–16 Uhr.
Mai und Oktober: Dienstag und Donnerstag, 10–12 Uhr und 14–16 Uhr

Anmeldungen für Gruppenbesichtigungen außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

 

Der Gedächtnisspeicher

Der Kern der Ötztaler Museen in Längenfeld umfasst eine umfangreiche regionalhistorische Bibliothek sowie ein nutzungsfreundliches Archiv des Wissens der Museen. Die Grundmauern des Gedächtnisspeichers stammen aus dem 15. Jahrhundert. Seit 2013 ist es die Aufgabe des Gebäudes, sich als Gedächtnis des Tales zu etablieren.
 

Foto: www.oetztalermuseen.at 


Der Gedächtnisspeicher bietet somit eine attraktive und aktive Servicestelle für regionale historische Informationen – stets in Zusammenarbeit mit Fachleuten sowie universitären Einrichtungen.

 

Öffnungszeiten Gedächtnisspeicher

Persönliche Termine.

Weitere News

05.11.2019

Gurgl Ski Opening

Es geht wieder los! Vom 14. bis 24. November 2019 wird in Gurgl der Start in die Wintersaison gehörig gefeiert.

Archiv

Sonderausstellung 100 Jahre Brough Superior
Unsere "Wow"-Saison 2019.
Ausflugstipps: Ötztaler Museen
Alle BeiträgeMore
Wir verwenden Cookies um Nutzung und Präferenzen der Besucher auszuwerten. Datenschutzrichtlinien   OK